Lifestyle

Ferienzeit! Gerne auch mit etwas Kultur

unbezahlte Werbung
image_pdfimage_print

Die Ferien sind nun schon fast vorbei.  Nächste und übernächste Woche beginnt für die Kinder wieder die Schule. Die Ferien haben wir super gut genutzt, um viel in der Natur zu sein und nichts zu tun. Wir haben aktiv Aktivitäten runtergefahren, haben in den Tag hineingelebt und faul herumgelegen und ja, wir habe auch gezielt LANGWEILE aufkommen lassen. Ich persönlich finde das so wichtig für meine Kinder. Nur so kommen sie persönlich auch mal zur Ruhe, überlegen sich gezielt irgendwas und sind selber mal in ihrer Kreativität gefragt.

Der Sommer ist dieses Jahr wirklich gigantisch. Es macht richtig Freude, die Ferien hier in Hamburg zu verbringen und all die Dinge zu tun, die man im Alltag so nicht wirklich schaffen kann. Ziemlich weit vorne steht bei mir das Planetarium. Ich kenne das noch gut aus meiner Kindheit. Mit dem Kindergarten und der Schule war ich dort schon als kleines Kind regelmäßig zu Besuch. Und auch meine Eltern hatten damals Freude und Spass daran, mit uns viel ins Museum oder auch ins Planetarium zu gehen. Mich hat das immer total fasziniert. Meine Phantasie hat an solchen Orten immer Flügel bekommen und mein Interessen für vieles im Leben geweckt.

Also schnappte ich in den Ferien meine ganze Familie und wir gingen in die Vorstellung “Kleiner Stern im großen All”Es gibt ein ganz wunderbares Programm für Groß und Klein. Von Lesungen, Konzerten bis hin zum Kinderprogramm. Meine Kinder sind zwischen 5-10 Jahren, da war es mir natürlich wichtig, dass das Programm auf ALLE ganz gut passt. Wir gingen auf eine Reise durch die Galaxie, erfuhren welche Planeten unsere Erde umgeben, wie sie heißen und ob sie eher warm oder kühler Natur sind. Natürlich waren alle Planeten und Sterne echt coole Persönlichkeiten und meine Kinder hörten aufmerksam zu und vergaßen für ca. 60 min Zeit und Raum. Hinterher stöberten wir noch in der Eingangshalle, schauten uns alles an und kühlten uns im Schatten des Planetariums herrlich ab.

Ein sehr gelungener Ausflug mit einem fantastischen “Abkühlung-Faktor” für heisse Tage. Uns hat es sehr gefallen. Ganz bald ist schon der nächste Besuch geplant.

Was habt ihr in den Ferien schönes gemacht? Geht ihr mit Euren Kindern (sollte ihr welche haben) auch gerne in Museen oder ins Planetarium? Ich freue mich sehr auf EURE Kommentare.

Martina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply