Food Lifestyle

Happy-Holiday / Update #6 / “what I ate today”!

image_pdfimage_print

Breakfast5Breakfast

 

frühstück

frühstück2

Ich werde immer wieder gefragt, was ich denn so esse, wenn ich im Urlaub bin! Die Antwort ist immer dieselbe, ich esse, was da ist! Und ich kann mich bis jetzt nicht beschweren. Natürlich ernährt man sich im Urlaub anders als zu Hause. Das ist auch gut so. Denn oft entdeckt man andere Länder, andere Kulturen und somit auch eine andere Ernährungsweise. Auch wenn wir innerhalb Deutschlands unterwegs sind, gehe ich immer ganz entspannt an die Sache ran. Ich gehöre auch nicht zu den Menschen, die bereits mit einer bestimmten Vorstellung verreisen. Deswegen werde ich auch selten enttäuscht! Ich bin immer flexibel, das halte ich auch mit anderen Lebensbereichen so. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man fast in ALLEN Hotels gut vegan essen kann, wenn man das denn möchte! Heute zeige ich Euch, was ich an einem Tag so gegessen habe!

Der Tag begann mit einem leckeren Frühstück mit Müsli, Früchten und ein paar Saaten. Dazu einen Kaffee und viel Wasser! Eine halbe Stunde später, machte ich es mir mit der neuen “Elle” so richtig gemütlich und schmierte mir noch ein Brot mit Erdbeermarmelade. Dazu gab`s einen Cappuccino und viel Wasser! Ich neige dazu im Urlaub etwas mehr Kaffee zu trinken. Aber HEY…..keiner ist perfekt! Dafür ist es irre gemütlich! Zum Mittagessen gab es erst einmal einen großen Salat mit ein paar Saaten und Oliven. On TOP eine herrliche Kräuter-Vinaigrette! So lecker. Danach gab es Gemüse-Spieße, die von den Kindern aus Spass aus dem Kinderclub zubereitet wurden. Dazu eine Gemüse-Pfanne, mit einer Art Tzatziki, Erbsen, Mais und Sprossen. Eine sehr gute Kombi, die ich wohl zu Hause auch mal ähnlich nach kochen werde. Denn das hat mir ausserordentlich gut geschmeckt.

Salat2

MittagMittag1Mittag6

Ich muss dazu sagen, hier im Hotel gibt es selten eine Tageszeit, bei der es nichts zu essen gibt! Denn das Hotel ist auf Kinder und Ihre Eltern ausgerichtet 😉 Sollte ein Kind die Mahlzeit mal verschlafen, dann muss man sich nicht sorgen, dass der kleine Schatz vielleicht leer ausgeht. Somit kann man theoretisch vom Mittagessen direkt zum Kuchen-Buffet übergehen. Warum nicht, schließlich hat man Urlaub und bei soviel Gemütlichkeit, vergisst man irgendwann sowieso die ZEIT. Am Nachmittag gab`s einen Kirschkuchen mit koffeinfreien Kaffee und viel, viel Wasser dazu. Hier habe ich viel mehr Hunger, als daheim. Das liegt wohl auch daran, dass wir hier nonstop draussen sind. Das macht super hungrig. Zuhause muss ich wohl schnell zum Sport eilen, oder meine gefühlten +3kg mit Stolz zur Schau stellen. Hahaha…..

Cake

Suppe1

Salat

Salat!

FullSizeRender

Zum Abendessen gab es einen köstlichen Salat, eine schmackhafte Lauch-Creme-Suppe und jede Menge Weißwein-Schorle. Später entschloss ich mich doch noch für einen bunten Teller aus Kartoffel-Ecken, Brokkoli und einer gut angerösteten Zucchini-Pfanne mit viel Gemüse! Sehr köstlich. Danach, na klar pappsatt und HAPPY! Für Nachtisch war leider kein Platz mehr! Man soll aufhören, wenn das Schlemmen, am schönsten ist 😉 In diesem Sinne, kocht Euch was schönes und genießt das Leben, wie ich hier auf dem Lande.

Liebste Grüße

Martina

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    AnneWidi
    13. August 2016 at 21:06

    Liebe Martina, dein Urlaub hört sich wirklich schön an. So gemütlich und entspannt. Und dann noch das tolle Essen, das wäre wohl auch mal ein Urlaubsort für mich, auch ohne kleine Kinder 🙂 Genießt es und erholt euch weiterhin gut. Viele liebe Grüße vom Bodensee, Anne

    • Reply
      Lady Landrand
      15. August 2016 at 13:53

      Danke liebe Anne. Oh ja das wäre bestimmt auch ein Ort für Dich! Liebe Grüße Martina

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.